Füssen - Die romantische Seele Bayerns

zurück zur Übersicht


Eigentlich sind Sie jetzt noch draußen vor der alten Stadt. Heute ist Füssen natürlich viel größer, aber mit seinen 14.000 Einwohnern immer noch eine überschaubare Kleinstadt – mitten im Königswinkel und im Süden des Ostallgäus. Gerade da, wo die Landschaft kaum mehr schöner werden kann. Füssen, dessen Name möglicherweise vom lateinischen „foetibus“ herrührt, war eine Straßenstation, die den Übergang vom Gebirge in die Ebene und den Übergang über den Lech, vermutlich eine Brücke, bewachte. Seit der Mitte des 3. Jahrhunderts ist ein Militärlager auf dem Schlossberg und ein zugehöriges Lagerdorf zu seinen Füßen nachgewiesen. Die Soldaten hier sollten die Sicherheit der Straße garantieren, was damals keine Selbstverständlichkeit war.

*Dies ist ein kostenloser Service von tomis und der Stadt Füssen. Sie zahlen lediglich die Verbindungsgebühren von Ihrem Handy ins deutsche Festnetz. Die Audiobeiträge dauern jeweils zwei bis drei Minuten. Weitere Kosten entstehen nicht.



tomis MP3guide

01
Füssen - Die romantische Seele Bayerns

tomis HANDYguide

Mit dem tomis Handyguide können Sie diese Audiodatei auch jederzeit auf Ihrem Handy anhören.*

Bitte wählen Sie dazu die

0049 8122 9999 559 1 + 01

Mit freundlicher Unterstützung von