Lautenmacherbrunnen

zurück zur Übersicht


Hier auf dem Brotmarkt ist das alte Zentrum der Stadt, die sich aus einem karolingischen Königshof entwickelt hat. Hier boten die Füssener Bäcker im Mittelalter ihre Waren, also Bauernbrot, Weißbrot, Semmeln, Zöpfe und einfache Kuchen an. Und manche Häuser tragen schöne spätgotische Giebel. Aber das ist nicht der eigentliche Grund, warum wir hier stehen. Füssen gilt als die Wiege des europäischen Lauten- und Geigenbaus. Die Figur auf dem Lautenmacherbrunnen stellt Kaspar Tieffenbrucker dar. Er gehörte zu einer großen und bekannten Dynastie von Lautenmachern und war einer ihrer erfolgreichsten. In Roßhaupten, einem Dorf ganz in der Nähe, im Jahr 1514 geboren, wurde er zunächst Meister in Füssen und wanderte um das Jahr 1550 nach Lyon aus, wo er reich und berühmt wurde. Tieffenbrucker Lauten gehören heute noch zu den berühmtesten Instrumenten ihrer Art.

*Dies ist ein kostenloser Service von tomis und der Stadt Füssen. Sie zahlen lediglich die Verbindungsgebühren von Ihrem Handy ins deutsche Festnetz. Die Audiobeiträge dauern jeweils zwei bis drei Minuten. Weitere Kosten entstehen nicht.



tomis MP3guide

10
Lautenmacherbrunnen

tomis HANDYguide

Mit dem tomis Handyguide können Sie diese Audiodatei auch jederzeit auf Ihrem Handy anhören.*

Bitte wählen Sie dazu die

0049 8122 9999 559 1 + 10

Mit freundlicher Unterstützung von